RETHELSTRAßE

Neubau, Wohnen, Massivbau

HomeNeubauRethelstraße

OVERVIEW

An der Rethelstraße 73 bis 77 in Düsseldorf wirkten WSK Ingenieure an der Planung eines Neubaus von Microapartments in optimaler Lage im Düsseldorfer Stadtteil Düsseltal mit. Zuvor standen auf dem Baugrundstück drei einzelne Wohngebäude, die bis vor einigen Jahren als deutschlandweites Etablissement genutzt wurden. Der Abriss bis zum Erdgeschoss ist bereits im Jahr 2020 erfolgt.

Entwickler war LIST Develop Residential aus Essen. Bisher sind mit Stand 2021 seitens WSK gemeinsam mit der Objektplanung, die durch RKW Architektur+ erfolgte, die Leistungsphasen 1 bis 4 erbracht worden. Die Terminierung der Umsetzung des Projektes ist noch nicht erfolgt.

Es handelt sich um ein 3.000 qm großes Wohngebäude mit sechs Geschossen. Hier sind 70 Apartments mit einer Größe von je ca. 17 bis 30 m² sowie der Erschließung einer Tiefgarage mit PKW-Aufzug geplant. An beiden Enden des Gebäudes werden Treppenhäuser integriert. Insbesondere die optimale Ausnutzung der Tiefgaragenfläche, in welche auf einer Seite Doppelparker konzipiert wurden, erforderte hier anspruchsvolle statische Maßnahmen. Es wurden ab dem Erdgeschoss mehrgeschossige wandartige Träger geplant, die eine Befahrung und das Einparken ermöglichen. Diese wandartigen Träger wiederum erhielten Öffnungen in den Fluren der einzelnen Geschosse zur Erschließung der Apartments.

Bei dem Neubau handelt es sich um einen Massivbau, bestehend aus sechs oberirdischen und einem unterirdischen Geschoss. Das sechste Obergeschoss ist als Dachgeschoss mit Satteldach ausgebildet. Im rückseitigen Bereich ist zusätzlich ein zweigeschossiges Gartenhaus (EG und UG) geplant worden, welches ebenfalls als Apartmenthaus genutzt werden sollte. Nach derzeitigem Stand wird dieser Anbau von der Stadt jedoch nicht genehmigt.

Die Gründung erfolgt durch Streifen- bzw. Einzelfundamente und in Teilbereichen durch eine elastisch gebettete Bodenplatte. Für die Doppelparker sind straßenseitige Vertiefungen geplant. Da der Neubau tiefer gründet als die angrenzenden Bestandsgebäude in der Rethelstraße 71 und 79, werden die Bestandsgiebelwände unterfangen.

Für die Rethelstraße 79 wurde durch die WSK Ingenieure eine Giebelwandsicherung gerechnet.

Das noch zu verwirklichende Projekt richtet sich vor allem an Studenten und Young Professionals – eine Zielgruppe, die sowohl beruflich als auch beim Wohnort flexibel sein möchte. Aufgrund der Nähe zu mehreren Hochschulen der Stadt und namhaften Unternehmen ist die Lage optimal geeignet. Ebenso ist die Rethelstraße über die S-Bahn-Haltestelle Düsseldorf-Zoo an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr angeschlossen.

Die Apartments sollen vollständig möbliert und mit moderner Kommunikationstechnik ausgestattet werden. Durch die Raumplanung der Architekten RKW Architektur+ wird der Platz optimal und platzsparend genutzt. Zudem tragen Dachgauben im Dachgeschoss und Balkone an einigen der Apartments zur Wohnqualität bei. Die Fassade passt sich mit dunklem Klinker und den bodentiefen Fenstern an das zeitgemäße Konzept an.

Bauherr

LIST Develop Residential GmbH & Co. KG
RKW Architektur +

Eckdaten

ca. 3.300 m² BGF
Start 04/2018
LPH 1-4

Leistungen/Merkmale
  • Neubau von Microapartments
  • 70 Apartments mit einer Größe von ca. 17 bis 30 m²
  • Gründung erfolgt durch Streifen- bzw. Einzelfundamente
  • Sechsgeschossiges Wohngebäude zzgl. Tiefgarage
  • Erschließung der Tiefgarage mit einem PKW-Aufzug